Folge 8: Die Ghanaische Luftwaffe

„Friedrich weiß alles“ präsentiert das zufällige gesamte Wissen der Welt: Till und Sebastian stellen in jeder Folge einen Wikipedia-Artikel auf interessante Weise vor, den sie per Zufallsbutton ausgewählt haben.

Diesmal geht die Reise nach Westafrika an den Golf von Guinea: Folge 8 handelt von der dort stationierten Ghanaischen Luftwaffe, die das Land verteidigt, aber auch humanitäre Aufgaben übernimmt – sowohl für Ghana selbst als auch für die Vereinten Nationen.

Historisch fällt die Gründung der Ghanaischen Luftwaffe in die Zeit nach der Unabhängigkeit des Landes vom Britischen Empire in den 1950er Jahren. Der erste Präsident Ghanas Kwame Nkrumah war an ihrem Aufbau maßgeblich beteiligt. Er engagierte sogar die Deutsche Hanna Reitsch als Ausbilderin, die während des Dritten Reichs als bevorzugte Pilotin Adolf Hitlers galt. Ein wichtiges Ereignis ist im Wikipedia-Artikel allerdings nicht enthalten: 1979 putschte der Luftwaffenoffizier Jerry Rawlings und blieb 20 Jahre lang als Präsident an der Macht.

Aber diese Folge hat noch mehr als nur Politik und Militärgeschichte zu bieten: Es gibt außerdem Hochzeitsglückwünsche, einen Ausblick auf die Jubiläumsfolge und Feedback von den besten Podcast-Fans der Welt. Hört also unbedingt rein!

Hier der Link zum Wikipedia-Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/Ghanaische_Luftwaffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.